Sie sind hier

Überregionale Termine

Überregionale Termine

Pressebild_Ulla-Wessels_c_Holger-Diderich-Headshot-Studio-Saarbruecken

02. 04.

Wie gut wollen wir sein? Auf der Suche nach einem Stück praktischer Vernunft

Vortrag von Prof. Dr. Ulla Wessels in der Villa Leon in Nürnberg

Wir könnten leben wie Heilige, und wir könnten leben wie Schurken. Tatsächlich tun wir weder das eine noch das andere. Wir spenden Geld, passen aber auf, dass unsere Sparpläne weiterlaufen. Wir kümmern uns um hilfsbedürftige Verwandte, sehen aber zu, dass uns Zeit bleibt, die Sonne zu genießen. Doch wo verlaufen die Grenzen? Wie viele Opfer sind wir, für wie viel Gutes, zu erbringen bereit? Oder kurz: Wie gut wollen wir sein? Die Veranstaltung mit der Philosophin Ulla Wessels wird vom Institut für populärwissenschaftlichen Diskurs (Kortizes) in Kooperation mit der Giordano-Bruno-Stiftung ausgerichtet. (weiter...)

05. 04.

Mina – Der Preis der Freiheit

Dokumentarfilm und Diskussion mit Hesam Yousefi und Mina Ahadi in Düsseldorf

Der Dokumentarfilm „Mina – Der Preis der Freiheit“ von Hesam Yousefi porträtiert Mina Ahadi, eine iranische Menschenrechtsaktivistin, die heute in Köln lebt. Ihre Geschichte ist eng verbunden mit der Geschichte tausender iranischer Freiheitskämpfer:innen, die entweder hingerichtet wurden, verstorben sind oder aus Altersgründen nicht mehr kämpfen können. (weiter...)

11. 04.

Toxische Männlichkeit und das Patriachat

Quatsch + Schwatz – Austausch der DA!-Hochschulgruppe in Düsseldorf

Quatsch + Schwatz – Unverbindlicher Austausch zum Thema „Toxische Männlichkeit und das Patriachat“ Ab sofort trifft sich regelmäßig die Heinrich-Heine-Hochschulgruppe des DA! zum Kennenlernen und Diskutieren. Wir sind Student:innen der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und möchten Student:innen und Nicht-Student:innen unabhängig ihrer Fachrichtung eine Plattform bieten, um sich über große Fragen in Philosophie, Religion, Wissenschaft oder Politik auszutauschen. (weiter...)

Foto: Evelin Frerk

17. 04.

Islam - Eine kritische Geschichte

Buchlesung mit Hamed Abdel-Samad in Bremen

Hamed Abdel-Samad analysiert die Geschichte des Islam, um zu zeigen, was Europa erwartet. Der Islam baute sein Reich auf den Trümmern des römischen Imperiums und sah sich als der legitime Anführer der Welt. Heute kommen Muslime nach Europa nicht mehr als Eroberer, sondern als meist friedliche Migranten, doch der Islamismus wandert mit ein und will sein Projekt in Europa vollenden. Abdel-Samad warnt eindringlich: »Wir müssen über den Islam wieder reden, denn von seiner Zukunft hängt auch die Zukunft Europas ab.« (Quelle: dtv) (weiter...)

22. 04.

Stifterkreistreffen

Interne Veranstaltung am Stiftungssitz in Oberwesel

Der gbs-Stifterkreis ist 2012 gegründet worden, um die Finanzierung der Stiftungsarbeit sicherzustellen. Als Anerkennung für ihr Engagement lädt die gbs die Mitglieder dieses Kreises einmal im Jahr zu einer Veranstaltung am Stiftungssitz in Oberwesel ein. Dort werden sie über Ereignisse im Stiftungsumfeld informiert und erhalten einen Überblick über die Agenda für das kommende Jahr. Darüber hinaus geben die Stifterkreismitglieder wichtige Impulse für die zukünftige Stiftungsarbeit. (weiter...)