Sie sind hier

Überregionale Termine

Überregionale Termine

06. 06.

Evolutionsweg Düsseldorf: 4,6 Milliarden Jahre Erdgeschichte auf 460 m

Führung mit Filmemacherin Ricarda Hinz vom Düsseldorfer Aufklärungsdienst (DA!)

Der Evolutionsweg gewährt uns einen faszinierenden Einblick in die 4,6 Milliarden Jahre alte Erdgeschichte, die auf 460 Metern abgebildet wird: vom Aquazoo-Löbbecke-Museum bis zur Rotterdamer Straße am Rhein. Der Lehrpfad verfügt über 20 Wegpunkte, die über entscheidende Meilensteine der irdischen Evolution informieren, von der Entstehung unseres Heimatplaneten über die Entwicklung des Lebens bis zum modernen Menschen. Ricarda Hinz (DA!-Vorstandsmitglied und Initiatorin des Evowegs in Düsseldorf) lädt Groß und Klein zur Führung (ca. 75 Minuten) am Sonntag, dem 6. Juni ein. Bitte mit Mundschutz kommen und hoffentlich ohne Regenschirm ... (weiter...)

06. 06.

Das Tier in Dir

Kinderführung am Evolutionsweg in Düsseldorf

Der Evolutionsweg gewährt einen faszinierenden Einblick in die 4,6 Milliarden Jahre alte Erdgeschichte. Um auch Kindern die Enstehung unseres Heimatplaneten und die Entwicklung des Lebens anschaulich zu vermitteln, bietet der Düsseldorfer Aufklärungsdienst eine Kinderführung am Evolutionsweg im Nordpark an. (weiter...)

Foto: Gerd Altmann auf pixabay.com

13. 06.

7:30 Uhr (SWR): Zukunftschancen für Zukunftsgestalter

Vortrag von Prof. Dr. Marion A. Weissenberger-Eibl in der Tele-Akademie

Unsere Welt ist von Wandel bestimmt. Technologischer Wandel, Klimawandel aber auch demographischer Wandel verändern all unsere Lebensbereiche grundlegend. Alles wird von Tag zu Tag "smarter", unsere Autos, Häuser, Städte, ja sogar der ganze Planet. Aber die Frage bleibt: Wie werden wir in dieser Welt in Zukunft leben? Vortrag der Universitätsprofessorin Marion A. Weissenberger-Eibl im Rahmen der SWR-Tele-Akademie. (weiter...)

Foto: Udo Ungar

15. 06.

Die Regeln des Zusammenlebens

Über das Verhältnis von Staat und Religion in der offenen Gesellschaft - Online-Vortrag von Michael Schmidt-Salomon

Wir sind gleich vor dem Gesetz, aber nicht gleich vor dem Spiegel. Die Vielfalt der Individuen ist eine große Ressource der Menschheit, birgt aber auch Spannungspotenzial. Denn wie bringen wir die unterschiedlichen Lebensentwürfe unter einen Hut? Michael Schmidt-Salomon plädiert in seinem Vortrag für die Prinzipien der offenen Gesellschaft sowie für einen weltanschaulich neutralen Staat, der als fairer, unparteiischer Schiedsrichter auftreten müsste, um im Spiel der Interessen die für alle geltenden Regeln durchzusetzen. (weiter...)

Foto: Evelin Frerk

16. 09.

Vom Wert und Preis der Meinungsfreiheit

Podiumsgespräch mit Hamed Abdel-Samad und Dr. Sandra Kostner in Schwäbisch Gmünd

Meinungsfreiheit ist ein besonders herausforderndes Grundrecht, da es Menschen mit Weltanschauungen konfrontiert, die ihre tiefsten Überzeugungen infrage stellen. Solch unangenehmen Erfahrungen gehen Menschen gerne aus dem Weg. Zum Beispiel indem sie Andersdenkende meiden oder, wenn dies nicht möglich ist, versuchen, deren Meinungsäußerungen in ein diskreditierendes Licht zu rücken - und wenn sie die Macht dazu haben, zu unterdrücken. Islamexperte Hamed Abdel-Samad, gegen den wegen seiner Tabubrüche 2013 eine Fatwa verhängt wurde und der seither unter permanentem Polizeischutz lebt, im Gespräch mit der Migrationsforscherin Dr. Sandra Kostner. (weiter...)